Juergen Henne Kunstkritik

Jürgen Henne und die deutsche Album – Charts

Ich glaube, Goethe laberte einst:

„Sage mir, mit wem du umgehst und ich sage dir, wer du bist.“(Oder so ähnlich)

Daraus entwickelten sich dann zahlreiche Mutationen, zumeist ziemlich blödsinnig.

„Sag mir, was du ißt und ich sag dir, wer du bist.
Oder verkürzt: „Du bist, was du ißt.“ Ähnlich blödsinnig.

Könnte man natürlich erweitern: „Du ißt, was du bist.“
Auch möglich: „Was Du nicht ißt, das bist Du nicht.“
Oder: “ Nicht Du das bist, Du nicht was ißt.“

Ende der 60er Jahre gab es in der DDR das Lied „Sag mir, wo du stehst“ von diesem unsäglichen Oktoberklub mit Oberhorst Hartmut König als führendem Einpeitscher.

Ich könnte natürlich auch etwas beifügen:
„Sag mir, wen du fickst, ich sag dir, wie du tickst“

Oder mit dem Blick auf die obige Information:

„Sag mir, welches Album mit welcher Musik auf Anhieb an die Spitze der Album-Charts getrieben wurde und ich erkläre Dir auf Anhieb die kulturelle Fitness dieser Zivilisation.“
Auf Anhieb.

Der Rest ist Schweigen.


juergenhennekunstkritik.wordpress.com
juergen-henne-leipzig@web.de
ILEFLoffsen2005198309092012dorHH

September 8, 2019 - Posted by | Leipzig, Musik, Sprache

Du hast noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: